Der Kontaktexperte

Meine Geschäftsreisen, meine Projekte, Wirtschaft, Politik, Gesellschaft

Chemnitz!

Es ist mir egal, ob ihr echte Nazis, ob ihr „Ich-bin-kein-Nazi-Aber-Typen“, ob ihr besorgte Bürger, Wutbürger oder einfach nur Vollidioten seid. Es ist mir egal, ob ihr die NPD direkt wählt oder ob ihr euch zunächst noch mit der Wahl der “Armleuchter für Deutschland” begnügt.

Es ist mir egal, wo und wann ihr genau zukurzgekommen seid.Es ist mir egal, wann genau aus eurem Neid, eurer Dummheit und eurer Einfältigkeit dieser abgrundtiefe Hass wurde.Es ist mir egal, wie oft und wie tief ihr im Geschichtsunterricht geschlafen habt.

Es ist mir NICHT EGAL, dass ihr schon wieder aus unserer wunderbaren, kultivierten Heimat einen traurigen Ort von Neid, Hass und Gewalt macht. Es ist mir NICHT EGAL, dass ihr Kinder zum weinen bringt, die eigentlich Trost, Liebe und Geborgenheit brauchen.

Es ist mir NICHT EGAL, dass ihr jämmerlichen Feiglinge euch mit eurem Hass auf die Ärmsten der Ärmsten stürzt, die fast alles verloren haben und unsere Hilfe brauchen.

Es ist mir NICHT EGAL, dass ihr den Ruf der friedlichen Revolution aus dem Jahre 1989 „Wir sind das Volk“ für eure widerwärtigen Zwecke missbraucht. Es ist mir NICHT EGAL, dass ihr vorgebt das christliche Abendland zu retten und dabei alle christlichen Werte mit Füßen tretet.

Es ist mir NICHT EGAL, dass ihr den Frieden in unserem Land gefährdet. Es ist mir NICHT EGAL, dass Ihr in eurer geistigen Umnachtung, auf Menschenjagd geht und euer erbärmliches, abartiges, menschenunwürdiges Verhalten mit angeblicher Trauer zu begründen versucht.

Was andere tun, kann ich nur bedingt beeinflussen, aber mit meinem persönlichen Widerstand müsst ihr immer rechnen. Gewalt, Hass, altes und neues Nazi-Gedankengut haben hier keinen Platz. Keine Handbreit. Nirgendwo, auch nicht in Chemnitz.

Zurück

Marlene Dietrich und mein neues Auto!

Nächster Beitrag

Mein erster Monat ohne (a)soziale Netzwerke

  1. Martina Hanke

    … ich habe Angst vor diesem braunen Mob und denen, die es nie begreifen werden, diese braune Masse ist überall braun ist auch Sch….und in Firmen , großen Unternehmen, Kommunen, Städten,Gemeinden,Regierungen überall haben sie sich verkrochen und bereits verbündet.. Sie warten nur auf Ihre Chance, sie werden alle menschlichen Ideale niederwalzen..ach und wieder einmal haben wir nichts davon gewußt….He, wir müssen munter werden und aufstehen gegen Haß , Gewalt, braunen Mob, Rassismus und auch!!!Spezisismus!!!…

    • K2-Training

      Da hast du gleich mehrfach recht, liebe Martina.
      Die rechte Szene ist extrem gut vernetzt und hat sich so im ganzen Land verbreitet, nicht nur in Sachsen. Sie nutzen die (a)sozialen Netzwerke wie Facebook sehr geschickt und die „Filterblasen“ welche z.B. auch durch die Facebook Algorithmen erzeugt werden, verstärken die Verbreitung von Vorurteilen, Hass und Gewalt.
      Die bürgerliche Mitte schweigt dazu. Das ist der eigentliche Skandal und das größte Problem.

  2. Ulrich Arends

    Die linken sind europaweit gut vernetzt, siehe G20 Gipfel und werden millittärich geführt, zumindest haben das polizeilichen Ermittlungen bestätigt.

    • K2-Training

      Was hat das mit den Ereignissen in Chemnitz zu tun? Sie denken in „rechts“ und „links“? Denken Sie lieber „menschlich“ und in „falsch“ und „richtig“!

  3. Ray

    Ich glaube nicht, dass die bürgerliche Mitte schweigt. Die Verurteilung der Ausschreitungen zieht sich durch viele bürgerliche Medien. Zu Recht. Lasst uns nicht auch noch eine Filterblase aufmachen mit fake news.
    Was schlimm ist: allgemeine Zustimmung und Unterstützung durch AfD Bundes- und Landtagsabgeordnete und sonstige Funktionsträger.
    Und, was ich nie gedacht hätte, dass ich mal so was fordere: klare Kante, Ermittlung wegen Volksverhetzung, polizeiliche Beobachtung, Anzeigen und Strafverfolgung.
    Den Ruf nach dem Verfassungsschutz wage ich nach der NSU- (und jetzt auch wieder der Amri-)Affäre nicht, wer weiß, zu welchen Untaten die Nazis von Staats wegen angestiftet werden könnten …

    • K2-Training

      Als gestern Chemnitzer Bürger im Gespräch mit dem „Katastrophen-Ministerpräsidenten“ Kretschmer von der sächsischen „Katastrophen-CDU“ im Gespräch waren, artikulierte auch eine Dame ihre Sorgen und ihre Meinung.
      Da war die Rede von fehlenden Kita-Plätzen und baufälligen Schulen und es wurde zu Recht beklagt, dass dafür die Gelder fehlen würden.
      Nun könnte man sich als gebildeter Mensch der bürgerlichen Mitte die verschiedensten Ursachen herleiten, warum für Kindergärten und Schulen die Gelder fehlen. Ausgerechnet in einem der reichsten Länder auf diesem Planeten.
      Es kommt, was heute kommen muss: die Verbindung zu den Asylbewerbern, zu den Flüchtlingen.
      Selbstredend sind die daran Schuld, dass die genannten Gelder fehlen.
      Es stimmt etwas nicht mit der bürgerlichen Mitte in Deutschland.
      In ihren Jobs hochspezialisiert verstehen selbst kluge Bürger kaum noch einfachste wirtschaftliche Zusammenhänge. Die Funktionsweise unserer Sozialsysteme sind weitestgehend unbekannt. Der urbane Wohlstandsmensch begreift die einfachsten Zusammenhänge in der Natur nicht mehr.
      Man kann den Eindruck gewinnen, dass die Dummheit auch in der bürgerlichen Mitte außer Kontrolle gerät.

  4. Trusti

    es war 1. KEINE Revolution und 2. war es NICHT friedlich!

    • K2-Training

      Trusti, bitte buchen Sie einen Deutschkurs und einen Nachhilfekurs in Geschichte. Wenn Sie dann in der Lage sein sollten, einen sinnvollen Kommentar zu schreiben, sind Sie hier wieder willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: